Besatz des Aquariums mit Zierfischen

Hier bekommen Sie Hinweise, wann Sie Ihr Aquarium mit Zierfischen besetzen können. Zudem gibt es eine Anleitung, wie Sie die Fische am schonensten in Ihr Aquarium einbringen.

 

 

Besatz des Aquariums mit Zierfischen

 

In den ersten Tagen sollten Sie in jedem Fall davon absehen, Ihr Aquarium mit Fischen zu Besetzen. Denn Ihr Becken benötigt enige Zeit, um aus dem sterilen Leitungswasser einen passenden Lebensraum für Ihre Fische zu schaffen. Daher sollten Sie geduldig sein und die Qualität Ihres Aquariumwassers überprüfen. Erst wenn die Wasserwerte den Fischen gerecht werden, sollten Sie über das Einsetzen von Zierfischen nachdenken.

Die Fische sollten nicht einfach sofort aus dem Beutel in das Aquarium geschüttet werden. Sie müssen die neuen und sensiblen Zierfische erst an Ihr Aquariumwasser und dessen Temperatur gewöhnen. Also sollten Sie den Beutel öffnen und in Ihr Aquarium hängen und Ihn wahlwiese mit einer Klammer fixieren. Lasen Sie einige Minuten vergehen, bevor Sie zum nächsten Schritt übergehen. Jetzt sollten Sie z.B. mithilfe eines Glases etwas Wasser aus ihrem Aquarium in den Beutel geben. Lassen Sie wieder einige Minuten vergehen und wiederholen Sie den Vorgang. Nun sollte die Wassertemperatur im Beutel mit der im Aquarium identisch sein. Jetzt können Sie die Fische im Beutel mit einem Netz fangen und langsam in das Aquarium setzen. Das restliche Wasser aus dem Beutel, sollten Sie keinesfalls in das Aquarium geben. Jetzt sollten Sie die Beleuchtung des Aquariums ausschalten, um den Fischen eine stressfreie Eingewöhnung zu ermöglichen.

Bild von dem Einsetzen der Zierfische in das Aquarium / Aquaristik